Dachziegel

Der Dachdecker Mönchengladbach erklärt heute, welche Dacharbeiten in Bezug auf Dachziegel bei bestimmten Neigungen Verwendung finden.

Zum Kontaktformular

Sie möchten Ihr Dach neu eindecken lassen?

Dann sind Sie bei dem Dachdecker Mönchengladbach, der sein Dachdeckerhandwerk super beherrscht an der richtigen Stelle, denn es gibt viele Möglichkeiten diese Dachdeckerarbeiten auszuführen und viele Dachziegelvarianten für die Bedachung. Es stehen dem Dachdecker Mönchengladbach dafür 100 verschiedene Dachziegel sowie Dachsteine zur Verfügung, die er verwenden kann.

Bei der Bedachung muss der Dachdecker Mönchengladbach jedoch einiges beachten, beispielsweise die Beachtung der Oberfläche oder Ihre Farbvorstellungen für die neue Bedachung. Neben Ihrem persönlichen Geschmack bzw. Ihren Vorstellungen gibt es weitere Dinge, die zu beachten sind wie z.B. die Bauvorschriften im Dachdeckerhandwerk. Die Neigung der Bedachung ist für den Dachdecker Mönchengladbach ausschlaggebend dafür, welche Dachziegel am besten verwendet werden.

 

Dachneigung im Dachdeckerhandwerk?

Die Dachneigung bedeutet, in welchem Winkel Ihr Dach steht. Die Dachneigung hat sehr großen Einfluss auf die verschiedenen Dachziegelarten und der Deckarten. Um Dachstuhlschäden vorzubeugen, ist für unseren Dachdecker Mönchengladbach beispielsweise wichtig, dass man bei wenig Neigung der Bedachung mit professionellem Dachdeckerhandwerk und mit richtigem Material eindeckt. Regen oder Schnee können leicht darauf liegen bleiben und Schäden der Bedachung verursachen, was schwere Folgen mit sich bringen könnte und dadurch für Sie unnötig teuer werden könnte.

 

Welche Deckarten und Dachziegel kommen für Ihr Dach in Frage?

Der Dachdecker Mönchengladbach unterscheidet bei der Bedachung zwischen folgenden Neigungen:

 

Welche Arten von Dachziegeln gibt es eigentlich im Dachdeckerhandwerk?

Folgend listen wir vier gängige und bekannte Beispiele dafür auf, welche Dachziegel bei Dachdeckerarbeiten vom Dachdeckermeister angewendet werden können:

 
Bedachung mit der Flachdachpfanne:
(ab 22° Neigung)

 

Bedachung mit Biberschwanzziegeln:
(ab 30° Neigung)

 

Bedachung mit Betondachsteinen:
(ab 22° Neigung)

 

Bedachung mit Schiefer:
(ab 22° Neigung)

 

Weitere Möglichkeiten im Dachdeckerhandwerk sind natürlich auch Dächer aus Reet, Stroh, Glas oder Holz. Der Dachdecker Mönchengladbach hilft Ihnen gerne bei der Wahl Ihrer Bedachung und findet gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung für die Dacheindeckung.

 
Vertrauen Sie auf den Dachdecker Mönchengladbach und sein Dachdeckerhandwerk.