Dachfenster

Dachfenster können einen dunklen Dachboden erleuchten und somit zu einem gemütlichen Wohnraum verwandeln.

Zum Kontaktformular

Dachfenster von Ihrer Dachdeckerfirma

Dachfenster können einen dunklen Dachboden erleuchten und somit zu einem gemütlichen Wohnraum verwandeln. Solche Fenster lassen sich ganz einfach nachrüsten und sind recht schnell von Ihrer Dachdeckerfirma eingebaut. Durch das hierbei entstehende natürliche Licht werden Stromkosten gespart und eine weitere Möglichkeit zum Lüften wird gebildet.


Die verschiedenen Arten von Dachfenstern

Eine Dachdeckerfirma muss zuerst wissen, welche Art von Dachfenstern der Kunde möchte. Für verschiedene Vorlieben gibt es auch unterschiedliche Dachfenster:

1. Schwingfenster
Solche Fenster eignen sich, wenn man Platz unter dem Fenster braucht, um Möbel aufzustellen. Außerdem sind sie kindersicher, da diese meist nicht an den oberen Hebel zum Öffnen reichen können.

2. Klapp-Schwingfenster
Ein Klapp-Schwingfenster ermöglicht eine praktische Schwingfunktion, sodass die äußeren Scheiben leichter zu putzen sind. Diese Art benötigt allerdings mehr Platz als die erste Variante.

3. Elektronische Fenster
Ein solches Fenster, das mit entsprechender Elektronik ausgerüstet ist, ermöglicht Sensoren, die das Fenster schließen lassen, wenn sie Regen bemerken. Außerdem kann man Zeiten für die Schließfunktion einstellen, falls man Bequemlichkeit und geregelte Lüftungszeiten mag.

4. Ausstiegsfenster
Ausstiegsfenster ermöglichen einen Notausstieg, beispielsweise für Orte, an denen ein zweiter Fluchtweg vorgeschrieben ist. Außerdem erleichtern sie Handwerkern und Schornsteinfegern die Arbeit.

Zusätzlich zu diesen Fenstern, kann man auch bei der Dachdeckerfirma nach einbruchssicheren und klimafreundlichen Varianten fragen.


Fehlerhafte Dachfenster

Mit der Zeit treten des Öfteren Mängel an Dachfenstern auf. Beispiele hierfür sind undichte Stellen. Bei unprofessionellen Einbauten von einer Dachdeckerfirma kann auch eine schlechte Isolierung auftreten. Ein guter Dachdecker kann solche Mängel beheben, indem er die alten Fenster durch Neue austauscht. Dies behebt nicht nur die mögliche Wasserdurchlässigkeit, sondern auch die Kälte und den hohen Energieverbrauch durch undichte oder schlecht isolierte Dachfenster. Nicht nur die Lebensqualität wird durch eine schnelle Behebung der Probleme sofort wieder verbessert, sondern auch die Umwelt geschützt.

Wer späteren Mängeln vorbeugen möchte, kann mit einer regelmäßigen Lüftung schon viel bewirken. So wird die Bildung von Kondenswasser verhindert.